CD-DA / CD-ROM / DVD / Blu-ray

CD-Audio mit partieller Lackierung

In Zeiten der elektronischen Musikverbreitung widerfährt dem physischen Datenträger eine Renaissance an Wertschätzung. Während Computerdateien ihren Wert nur schwer kommunizieren, werden optische Medien wieder zunehmend als Premiumprodukt wahrgenommen. Besonders gut gemachte CD, DVD und BD haben es leichter und liefern zusätzliche Kaufanreize.

Optical Discs in allen Spielarten

Wir fertigen CD-DA für Audioprogramme und CD-ROM für Computerdaten. Die DVD macht ihrem Namen als „Versatile Disc“ alle Ehre, denn sie ist in vielen Ausführungen lieferbar:  Audio, ROM, Video und Hybrid. Für verschiedene Maximalspielzeiten können wir bis zu vier unabhängige Daten-Layer verwenden. Die Layer werden auf einer Seite oder beiden Seiten der Scheibe aufgebracht. Blu-ray Disc pressen wir in den Varianten Single Layer und Dual Layer.

Integrität

Matrizenkennung auf Audio-CD

Zu optischen Medien gehören winzige Datenfehler. Sind diese der gewöhnlichen Art, werden sie beim Abspielen automatisch korrigiert. Die sogenannte Blockfehlerrate beschreibt die Dichte dieser kleinen Störenfriede. Eine niedrige Rate bedeutet hohe Datenintegrität, vollständige Kompatibilität und lange Lebensdauer. Die objektiv messbare Qualität unserer Medien ist vorbildlich. Unsere optischen Datenträger entstehen im besten CD-Werk des Landes.

Ästhetik

CD-Oberfläche im Vinyl-Look

DVD mit partieller Metallic-Lackierung

Zu dem subjektiv empfundenen Wert des gesamten Medienproduktes trägt auch die äußere Beschaffenheit der Datendisc bei. Die Haptik unserer Silberlinge vermittelt einen teuren Eindruck, die gerundeten Kanten und die makellosen, nicht haftenden Oberflächen assoziieren Sorgfalt und Präzision. Besonderes Augenmerk legen wir auf einen ansprechenden Label-Print. Je nach Motiv bieten wir für Druck und Versiegelung eine ganze Reihe von Optionen.

Einige Produktideen für optische Medien findest Du in unserem Media Showcase.